Die Frage nach dem Gehalt im Bewerbungsgespräch

Die Frage nach dem Gehalt im Bewerbungsgespräch

21. April 2022

Die Frage nach dem Gehalt im Bewerbungsgespräch

Das Bewerbungsgespräch wartet für eine Pflegekraft mit zahlreichen Stolperfallen auf. Die meisten Bewerber empfinden die Situation ohnehin schon als unangenehm genug. Schließlich sitzen sie gerade vielleicht ihrem zukünftigen Arbeitgeber entgegen, den sie natürlich von sich überzeugen möchten. Nicht gerade lockerer wird die Atmosphäre, wenn der Personaler dann die Frage nach dem aktuellen Gehalt stellt. Wie Du damit galant umgehst, liest Du hier.

Bewerbung zum Krankenpfleger – Du hast es einfacher, als Du denkst

Die Pflegebranche ist heillos unterbesetzt und Einrichtungen suchen händeringend nach neuem Personal. Deshalb hast Du bei einer Bewerbung als Krankenpfleger oder Krankenpflegerin bereits einen großen Vorteil auf Deiner Seite. Du bist für Arbeitgeber von großem Wert, deshalb stehen die Chancen gut, dass Du nach vielen Bewerbungsgesprächen eine Zusage erhältst. Das bringt Dich in die angenehme Position, dass Du Dir Deinen zukünftigen Arbeitgeber nahezu aussuchen kannst. Deshalb wirst Du feststellen, dass Dich Pflegeeinrichtungen umgarnen und mit geschickten Recruiting-Maßnahmen von sich überzeugen möchten.

Als Pflegekraft das Potenzial der Jobsuche ausschöpfen

Dein Bewerbungsgespräch als Pflegekraft solltest Du dennoch nicht zu leichtfertig angehen. Hier hast Du die Möglichkeit, zu verhandeln und das Unternehmen zu wählen, das Dir die besten Arbeitsbedingungen liefert. Insbesondere Dein Gehalt sollte Dich langfristig zufriedenstellen. Nur dann arbeitest Du motiviert und gerne, wovon letztlich auch Deine Patienten und Dein Arbeitgeber profitieren.

Die Frage nach dem Gehalt im Bewerbungsgespräch als Pflegekraft

Viele Arbeitgeber versuchen trotz des Personalmangels in der Pflegebranche noch immer, die Gehälter möglichst zu drücken. Im Bewerbungsgespräch fragen sie gerne nach dem bisherigen Gehalt. Das hat verschiedene Gründe:

Zum einen erhalten die Personaler so ein Bild davon, wie viel Konkurrenzunternehmen zahlen und in welchem Bereich sich ihre eigene Einrichtung bewegt. Zum anderen können sie so Deine finanziellen Vorstellungen besser einordnen. Kurz gesagt: Zahlen sie Dir auch nur ein wenig mehr Geld als Dein jetziger Arbeitgeber, können sie Dich mit einer großen Wahrscheinlichkeit für sich gewinnen.

Die Frage ist für Dich insofern von Nachteil, als dass Du Dir – bei wahrheitsgemäßer Antwort - große Gehaltssprünge selbst verbaust. Gibst Du in Deiner Bewerbung als Krankenpfleger hingegen ein erfundenes Gehalt an, das weitaus höher ist, lehnt die Einrichtung Dich unter Umständen ab und entscheidet sich für einen “günstigeren” Kandidaten.

Wie beantwortest Du die Frage nach dem Gehalt?

Die gute Nachricht ist: Du musst keine Frage beantworten, die Du nicht beantworten möchtest. Das gilt sowohl für die Frage nach dem Gehalt, als auch für andere Fragen im Bewerbungsgespräch als Pflegekraft. Möchtest Du es der Höflichkeit halber nicht bei einem bloßen “Darauf möchte ich nicht antworten” belassen, kannst Du unternehmerische Richtlinien vorschieben. Du kannst zum Beispiel sagen, dass Du in Deinem Arbeitsvertrag eine Verschwiegenheitsklausel unterzeichnet hast. Eine solche Klausel verbietet es Dir, mit Dritten über Dein Gehalt zu reden. Nachschieben kannst Du noch einen Satz wie: Dass ich meine Zusagen gegenüber meinem Arbeitgeber gewissenhaft einhalte, begrüßen Sie doch bestimmt”. Ein weiterer Überredungsversuch des Personalers, Dein Gehalt offenzulegen, wäre nun unangebracht und unseriös. Das erkennt Dein Gegenüber und belässt es dabei.

Die Gegenfrage nach dem Gehalt im Bewerbungsgespräch als Pflegekraft

Was Dein potenzieller neuer Arbeitgeber kann, kannst Du auch. Wirst Du in Deiner Bewerbung als Krankenpfleger oder Krankenpflegerin nach Deinem Gehalt gefragt, darfst Du ohne Weiteres die Aussage verweigern. Dein Gegenüber hat es aber nicht so leicht - schließlich will er Dich gerade anwerben. Deshalb kannst Du mit einer Gegenfrage antworten und fragen, welches Gehalt denn für die offene Stelle eingeplant ist. Die Antwort kann Dir der Personaler letztlich nicht vorenthalten. Und da er selbst das Thema aufgebracht hat, fügt sich die Frage hervorragend in den Gesprächsverlauf ein.

Play Summary video
Interessiert? Registriere dich jetzt auf Pflegia

Ähnliche Beiträge

Gehalt für Pflegekräfte

Gehalt für Pflegekräfte

Welche Bezahlung wäre fair?

Was macht eigentlich ein medizinisch-technischer Assistent?

Was macht eigentlich ein medizinisch-technischer Assistent?

Was macht eigentlich ein medizinisch-technischer Assistent?